Leitsätze von Kindern, Eltern und Lehrern

Diese Leitsätze sind in getrennten Gruppen bei unserer gemeinsamen Arbeit am Schulprogramm formuliert worden.
Sie sind auch Bestandteil des Schulprogramms.

Wir Kinder machen Schule ...

(Wie wir in unserer Schule miteinander leben wollen!)

  • Jedes Kind ist ein besonderes und einmaliges Geschöpf Gottes!
  • Wir haben Achtung vor jedem anderen Kind!
  • Wir achten stets auf Höflichkeit.
  • Wenn wir mit anderen Kindern spielen, lernen wir sie besser kennen.
  • Wir können Freunde werden.
  • Wir können traurige Kinder trösten.
  • Wir können anderen Kindern ein gutes Beispiel geben.
  • Wir können mit anderen Kindern gemeinsam lernen und auch von anderen lernen.
  • Den jüngeren oder schwächeren Kindern können wir helfen, wenn sie unsere Hilfe brauchen.
  • Wir wollen keinem Kind weh tun, weder durch Worte noch durch Handlungen.
  • Streitigkeiten zwischen Kindern wollen wir nicht durch Schlagen, sondern durch Worte beilegen.
  • Wir achten selbst auf unsere Schulsachen und auf die Sachen anderer Kinder.

 

Wir Eltern möchten ...

  • mit der Schule vertrauensvoll zusammenarbeiten und die Interessen der Eltern gegenüber der Schule vertreten,
  • Gesprächsbereitschaft, Zeit und Interesse für die Schule aufbringen,
  • die Mitwirkungsmöglichkeiten wahrnehmen und uns über schulische Belange informieren,
  • uns für die Kinder der Klasse (und der Schule) engagieren, die Angebote der Schule durch Teilnahme unterstützen,
  • Übereinkünfte mit der Schule erzielen und einhalten, den Lehrern und Lehrerinnen für alle Fragen der Unterrichtsarbeit die Zuständigkeit überlassen,
  • in der Erziehungs- und Bildungsarbeit mit der Schule zusammenarbeiten,
  • im Beisein der Kinder nicht negativ über schulische Angelegenheiten reden,
  • an unserer Schule das Schulleben aktiv begleiten und gestalten,
  • evtl. Schwierigkeiten mit den betroffenen Lehrern persönlich klären,
  • mit Höflichkeit allen begegnen.

Wir Lehrerinnen und Lehrer wollen ...

  • jedes Kind unserer Schule als Geschöpf Gottes in seiner Gesamtpersönlichkeit annehmen und seine Wertschätzung nicht von den schulischen Leistungen abhängig machen,
  • uns und anderen mit Achtung und Höflichkeit begegnen,
  • unseren Kindern das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit stärken,
  • uns bei Kummer oder Beschwerden unserer Kinder Zeit nehmen und Vertrauen schaffen,
  • uns erforderlichenfalls auch den Eltern gegenüber für das Wohlergehen der Mädchen und Jungen einsetzen,
  • hilfreiche Umgangsregeln und Verfahrensweisen verdeutlichen und vorleben,
  • Reviere und Freiräume zum Wohlfühlen der Kinder einräumen oder offen halten,
  • Gründe für schlechte Leistungen mit allen Beteiligten beraten,
  • bei Problemen gemeinsam nach Hilfen oder Lösungswegen suchen,
  • nicht ausgrenzen oder entmutigen,
  • uns ums Erkennen und Beseitigen von Gesundheitsbelastungen und Unfallursachen der Kinder bemühen,
  • gemeinsames Arbeiten unter uns Lehrerinnen und Lehrern praktizieren,
  • die Befindlichkeit aller an der Schule arbeitenden Menschen berücksichtigen,
  • der Kreativität und Schaffensfreude unserer Kinder genügend Freiraum verschaffen,
  • unsere Kinder zum Leben und Lernen in der Gruppe befähigen,
  • jedem Kind (innerhalb der vorhandenen Möglichkeiten) seinen eigenen Weg zu seinen eigenen Zielen ermöglichen,
  • die Eigenverantwortung der Mädchen und Jungen für möglichst viele Bereiche fördern,
  • durch Feste, Feiern und gemeinschaftliches Tun innerhalb und außerhalb des schulischen Alltags das Miteinander aller verstärken,
  • dass an unserer Schule der Glaube an der Person Jesu verankert wird und als Orientierung für eigenes und gemeinschaftliches Handeln dient,
  • die Grundlagen dafür legen, dass sich bei unseren Kindern ein christliches, katholisches Verständnis von Welt und Mensch und Leben entwickeln kann.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden